sunnus
  Startseite
    Sonstiges
    Biografie
    Literatur
    Zeitgeschichte / Politik
    Marketing-Kommunikation
  Archiv
  Biografisches
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   sunnus

http://myblog.de/sunnus

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich las: Jaron Lanier: Wem gehört die Zukunft?

Im Klappentext heißt es:

"Viel früher, als Aldous Huxley es sich 1932 in seinem visionären Roman "Schöne neue Welt" vorzustellen vermochte, ist die Menschheit in eine existenzielle Abhängigkeit geraten. Mit unvorstellbarer Geschwindigkeit entwickeln sich die Speichermaschinen im Internet für jeden Einzelnen "worldwide" zu einer Gefahr. Und das liegt nicht nur an florierenden internationalen Datenaustauschgeschäften wie zwischen dem deutschen BND und dem US-Geheimdienst NSA, sondern genauso an den global agierenden Wirtschaftsgiganten im Netz die Namen tragen wie Google, Amazon oder Facebook. Sie alle haben entdeckt, dass die intimen Informationen, die ihnen ihre User naiv-bereitwillig oder unwissentlich liefern, eine gewinnträchtige Ware sind. Provokant, aber optimistisch - ein visionärer Augenöffner der besonderen Art von dem "David Foster Wallace der Technologie" (The Evening Standard)."

Ich kaufte das Buch auf Grund einer Buchbesprechung in "DIE ZEIT", weil der Autor den diesjährigen (2015) "Friedenspreis des Deutschen Buchhandels" erhalten hatte. Und natürlich auch deshalb, weil ich wissen wollte, wem die Zukunft tatsächlich gehören könnte.
Die Antwort schien mir simpel: den Technologen, den Ingenieuren, den naturwissenschaftlichen Forschern, die sie aufbauen und die dann von kleveren Geschäftsmachern (Investoren genannt) zu riesigen Machtinstrumenten zusammengefasst werden, mit denen sich ungeheure Vermögen zusammenzuraffen lassen. Zurück bleibt die sog. Mittelschicht und auf der Strecke die von den Produktionsmaschinen verdrängten Arbeiter.
Der Autor unternimmt es Alternativen zu entwickeln.
Ich gebe zu, als typischer Digital-Konsment habe ich davon nicht mal die Hälfte verstanden. Doch das Buch liest sich einfach gut.
8.3.16 13:45
 
Letzte Einträge: Ich las: Lily van Angeren-Franz: Polizeilich zwangsentführt, Ich las Bücher von Karl May, Ich las: Joachim Meyerhoff: Wann wird es endlich wieder, wie es nie war, Ich sah den Film im Fernsehen: Katharina von Bora, Ich las: Robert Gerwarth: Die Besiegten


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung